9. Spieltag

Klarer Sieg für die 1. Herren gegen KC Grün Weiß Eisenach

Die Füchse der 1. Herrenmannschaft begrüßten am Samstag die Gäste aus Eisenach. Als Tabellenerster wollten die Spieler um Kapitän Falko Lippmann die Führung gegen den Tabellensechsten weiter ausbauen. Mit einer sehr guten Mannschaftsleistung belohnten sich die Füchse am zweiten Adventswochenende.

Lothar Daniel und Falko Lippmann eröffneten wieder das Spiel gegen Ralf Eichmann und Florian Leihbecher.

Lothar verlor die ersten beiden Bahnen knapp mit 5 und 7 Holz. Er drehte das Spiel zu seinen Gunsten und holte sich mit Abstand die beiden Satzpunkte, da Ralf seine Leistung nicht halten konnte. Lothar gewann mit 30 Holz Vorsprung den Mannschaftspunkt (555 : 525 Holz).
Falko legte eine klasse 1. Bahn hin mit 162 Holz! Auf der 2. Bahn knickte er ein und gab den Punkt an Florian ab. Auch Florian konnte wie sein Teamkollege die Leistung nicht halten und knickte etwas ein. Falko konnte das Spiel für sich wenden und holte sich die beiden Bahnen. Mit einer starken Leistung von 572 zu 523 Holz holte sich Falko verdient den Mannschaftspunkt. 

Nach dem 1. Durchgang führten die Füchse mit 79 Holz! 

Daniel Schiller und Ralf Machts bildeten das Mittelpaar gegen Udo Scharf und Enrico Knaab.

Daniel verlor knapp die erste Bahn mit 5 Holz, sicherte sich mit einer sehr guten Leistung von 151 Holz die 2. Bahn. Udo konnte seine Leistung auch nicht halten und Daniel kämpfte weiter und konnte sich auch die nächsten beiden Satzpunkte sichern. Mit einer sehr guten Leistung von 550 zu 517 Holzgewann er den Mannschaftspunkt.
Ralf hatte mit Enrico ein spannendes Duell. Beide wechselten sich ab, sodass Enrico die erste Bahn mit deutlichem Vorsprung gewann. Ralf konnte sich den 2. und 3. Satz sichern und den Vorsprung von Enrico einholen. Leider verlor er die letzte Bahn und Enrico holte sich mit 1 Holz Vorsprung den Mannschaftspunkt (520 : 521 Holz).

Vor dem letzten Durchgang führten die Füchse mit 100 Holz.

Als letztes Paar gingen wie gewohnt Peter Serafin und Thomas Fugmann an den Start gegen Karsten Lip und Roberto Steuber.

Peter konnte sich die erste Bahn deutlich sichern. Den 2. Satz verlor er, um den 3. Satz wieder deutlich zu gewinnen. Leider knickte Peter auf der letzten Bahn bei den Räumern ein.  Mit 6 Fehlern konnte er nur 18 Holz holen und er verlor den Satz- und Mannschaftspunkt gegen Karsten (499 :514 Holz).
Thomas konnte heute mit einer Spitzenleistung voll überzeugen. Auf Bahn 1 noch mit 128 Holz, steigerte er seine Leistung. Roberto konnte den 2. Satz sich mit 155 Holz sichern. Thomas jedoch kämpfte und glänzte mit 156 Holz auf Bahn 3. Mit 1 Holz verlor er die letzte Bahn, sicherte sich aber mit 574 zu 555 Holz den Mannschaftspunkt.

Mit einem Endstand von 6 : 2 Mannschaftspunkten und 3270 : 3155 Holz gewannen unsere Füchse das sehr faire Spiel gegen die sympathischen Gäste aus Eisenach. Die Spieler freuten sich über die beste Heimmannschaftsleistung dieser Saison und feierten den Sieg als Herbstmeister der Landesliga Staffel 1.

Die direkten Gegner vom SV Carl Zeiss Jena holten sich in Thamsbrück nur einen Tabellenpunkt. Des Weiteren hat die Spielgemeinschaft von Medizin Bad Sulza und Niedertrebra ein Punktspiel mehr.

Am 12.12.2015 13:00 Uhr begrüßen die Füchse zum ersten Rückrundenspiel die Gäste vom KSV Wutha-Farnroda (derzeit Tabellensechster) im heimischen Fuchsbau.


S. Blumenberg

>> Spielprotokoll SSV 1. Herren vs. GW Eisenach
>> Ergebnisse/Tabelle 9. SpT. LLM St. I

 

 

 


Fußball

verdiente Sommerpause :)


Kegeln

verdiente Sommerpause :)